Koh-i-Noor (robbe)
Einfach Bild anklicken zum Vergrößern!

Hier mein zweites Modell der Koh-i-Noor.
Jetzt mit Holzdeck, Zusatzstahlkiel aus V2A für bessere Fahrleistungen auch bei stärkerem Wind,
Beleuchtung, Flautenschieber (mit Vorwärts- und Rückwärtsfahrt) und Reeling.
Macht von der Optik natürlich etwas mehr her als das erste Schiff.
Lenkservo: Robbe/Futaba FP-S148 ; Segelverstellservo: Robbe/Futaba FP-S125
Als Vorbild diente dem Robbe Designer die SWAN 38 und SWAN 44.
 

Vorher, mit Aufklebern als Fenster...Nachher, dem Vorbild nachempfunden...
Die Fenster der Kajute wurden mit 1mm graugetöntem Kunststoff überarbeitet.
(aufgenommen am 7.9.2004)
 
 


Segeln auf dem See des Britzer Gartens, mit neu lackiertem Rumpf und Zierlinien.
(aufgenommen am 24.7.2004)
 
 


updates vor dem Rumpflackieren
(aufgenommen am 8.5.2004)
 
 

Nobbe' s Sohn als Bootswächter !!...und nochmal der Sohn des Elektronikers Nobbe  (mit Z-Diode auf der Joppe)!
special thanks to Nobbe für die Bilder
(aufgenommen am 8.4.2001)
 
 

Hier mein erstes Modell der Koh-i-Noor.




special thanks to Matt für die Digital Kamera
(aufgenommen am 15.7.2000)

                                                                  Länge: 1m
                                                                  Breite: 24cm
                                                                  Höhe gesamt: 1,7m
                                                                  Höhe Segel: 1,4m                          Mast: Profilaluminium
                                                                  Maßstab 1:15                  Rumpf und Kiel: Aus einem Teil

       Hier meine alte Koh-i-Noor, die inzwischen verkauft ist
       incl. meiner alten Simprop SSM Contest Fernsteuerung.
       Ebenfalls verkauft die neuere Robbe F14 Fernsteuerung.

           Am PC ist meine MPX KO PROPO - Rennsteuerung dran.
Und diesen Klassiker hatte mein Vater mal.